Generation 50 plus: Best Ager übernehmen das Ruder


Der demographische Wandel ist in vollem Gange. Aus wissenschaftlicher Sicht ist schon länger bekannt, dass der Anteil der Älteren den der Jüngeren in der Bevölkerung in Österreich bereits übertrifft und noch weiter steigen wird. Dies hat auch Folgen für die Arbeitswelt. Das Durchschnittsalter der Erwerbsbevölkerung erhöht sich, was nach sich zieht, dass die Arbeitsbedingungen dementsprechend angepasst werden müssen.

Das Ziel: die Erwerbstätigkeit soll so gestaltet sein, dass sie bis zum Antritt des Ruhestandes ausgeführt werden kann. Dafür ist physische und psychische Gesundheit erforderlich und auch in Hinblick auf den Ruhestand unbedingt erhaltenswert.



Bei COUNT IT sind wir der Meinung, dass man schon bei der jüngeren Generation ansetzen muss, um die Gesundheit und somit auch die Arbeitsfähigkeit so lange wie möglich zu erhalten. Das ist uns nicht nur als Arbeitgeber wichtig, sondern trägt zu einem ausgewogenen, erfüllten Leben in allen Bereichen bei. Gesundheit, sowohl in Hinblick auf die Psyche als auch auf den Körper, ist dabei für uns das wichtigste Gut.

Jung und Alt ziehen am selben Strang


So wie die treibende Innovationskraft in der Regel oft von Jüngeren kommt, so können die Jüngeren von den Älteren lernen. Erfahrung und Wissen sind unbezahlbare Werte, die von der älteren Generation an die jüngere Generation weitergegen werden. Darum ist uns bei COUNT IT ein durchdachtes Generationenmanagement sehr wichtig!

Der Wissenstransfer zwischen Jung und Alt wird unterstützt, denn wir wollen schließlich Know-how und individuelle Erfahrungen der verschiedenen Generationen optimal nutzen und auch stärken.

Durch unterschiedliche Maßnahmen wird dieser Wissenstransfer gestärkt:

  1. Altersteilzeit
  2. Generationenübergreifende Zusammenarbeit
  3. Know-how Mentoring
  4. Unterschiedliche Altersgruppen innerhalb der einzelnen Teams
  5. Rücksichtnahme auf die divergierenden Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen
  6. Erhalt der physischen und psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz

Quereinstieg jederzeit möglich!

Wir haben den passenden Job für dich.

Offene Stellen

Fit im Job


Für den Erhalt und die Förderung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir schon vor einigen Jahren das COUNT FIT Programm ins Leben gerufen. Dieses Programm setzt sich aus zwei Parts zusammen, dem Fit&Fun-Team, das sich um die Fitness unserer Belegschaft kümmert, und dem EFE-Team, zuständig für regelmäßige Events zur gemeinsamen Zerstreuung, zum Spaß haben und zum Kontakte pflegen. Dank COUNT FIT können wir unseren Mitarbeiter*innen viele zusätzliche Vorteile zu den generellen Benefits bieten, hier eine beispielhafte Auflistung von Angeboten:

  1. Wellnesstage
  2. SV Coaching
  3. Arbeitsmedizin
  4. Antistressmaßnahmen
  5. Massageangebote
  6. COUNT IT Sport- und Freizeitbekleidung

Flexible Zeitmodelle

Flexible Zeitmodelle sorgen dafür, dass sich jede*r die Arbeitszeit selbst einteilen kann. So ist einer der Leitsätze bei COUNT IT: „150 Mitarbeiter*innen = 150 verschiedene Zeitmodelle“. Was bedeutet das? Durch unsere lebensphasenorientierte Personalpolitik ist es möglich, in Abstimmung mit der Führungskraft das wöchentliche Stundenausmaß je nach Wunsch zu erhöhen oder zu senken. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit von Teleuserarbeit/Homeoffice.

Mitarbeitergespräch

Einmal im Jahr wird zwischen Mitarbeiter*in und Führungskraft ein lebensphasenbezogenes Mitarbeitergespräch geführt. Hier wird in lockerem Rahmen eruiert, wie die Angestellten mit den Arbeitsbedingungen umgehen, wie man sich im Team fühlt und welche Bedürfnisse man hat. In diesem offenen Gespräch wird vorurteilsfrei und kompromissbereit der bisherige Weg im Unternehmen beleuchtet, bewertet und auch in die Zukunft geplant. So können sich sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter*innen perfekt auf kommende Herausforderungen einstellen und optimale Lösungen für den weiteren Karriereweg im Unternehmen gefunden werden.

Nachhaltiges Personalmanagement

Neben E-Mobility (hauseigene E-Tankstelle, Elektro-Poolautos) und den Aspekten eines ökonomischen Bürobetriebs (richtiges Heizen/Kühlen, konsequente Mülltrennung, papierloses Büro, sparsamer Umgang mit Ressourcen) beinhaltet eine sogenannte „FAIRantwortliche Unternehmensführung“ auch eine klare Linie im Personalmanagement, die wir bis heute aktiv verfolgen. Diese Linie ist vor allem eines: nachhaltig. Dies spiegelt sich auch in unseren Auszeichnungen wie zum Beispiel dem BGF-Gütesiegel oder der Zertifizierung zum „Great Place to Work“ wider.

Great Place to Work: Österreichs Beste Arbeitgeber 2019

Gleiche Chancen & Wertschätzung


Wir bei COUNT IT haben uns zu Herzen genommen, vorurteilsfrei auf Bewerberinnen und Bewerber zuzugehen. Daher spielt auch das Alter keine Rolle bei der Neubesetzung freier Stellen. Wir legen weitaus mehr Gewicht darauf, dass potenzielle Teammitglieder zu uns passen und unsere Philosophie mittragen und weiterentwickeln können und wollen. Die individuellen Stärken es, die wirklich zählen. Bei älteren Mitarbeiter*innen ist außerdem der Bonus der Erfahrung nicht zu unterschätzen und eine gewisse Reife kann vorausgesetzt werden.

Durchstarten mit 50 plus


Als Arbeitsuchende*r sollte man auch mit über 50 nicht vor ambitionierten Bewerbungen zurückschrecken. Mit einer Portion Selbstbewusstsein funktioniert es dann auch noch mit einem neuen Job. Auch ein Quereinstieg kann Türen öffnen. Erfahrung, ein stabiles Netzwerk und gute Kontakte, Verantwortungsbewusstsein, Disziplin und Loyalität sind nur ein paar der Eigenschaften, die in vielen Fällen vor allem bei älteren Personen vorgefunden werden können und sie für Arbeitgeber attraktiv machen.

Offene Stellen

Jetzt bewerben und bei COUNT IT durchstarten!

Kontakt aufnehmen